Das Direktstecksystem für die automotive Zukunft

Toleranzen ausgleichen. Herausforderungen meistern!

Die Zukunft der innovativen Stecksysteme

Modularisierung, Miniaturisierung und Automatisierung. Das sind die Schlagworte, wenn es um die Trends in der Produktion von e‐Antriebssträngen geht. Es gibt aber noch einen weiteren wesentlichen Faktor: Die in den letzten Jahren massiv gestiegenen Leistungsanforderungen – also die Erhöhungen von Spannung und Stromstärke. Die Summe all dieser konstruktiven und leistungsbezogenen Herausforderungen führt schließlich dazu, dass die elektrische Verbindung von Aggregaten grundsätzlich neu gedacht werden muss.

ODU DOCKING MATE®: Das Direktstecksystem der Zukunft

Das Direktstecksystem ODU DOCKING MATE® ist unsere Antwort auf diese Herausforderungen. Es nutzt die Kontakttechnik des ODU LAMTAC® Flex und kann dadurch Toleranzen von bis zu 1 Millimeter im Kontaktsystem ausgleichen. Das ist aber nur einer der vielen Vorteile, die ODU DOCKING MATE® zum innovativen Stecksystem der Zukunft machen.

Unsere Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft

Am Antriebsstrang werden an verschiedenen Stellen mehrpolige Schnittstellen benötigt. Für einige davon können kabelgebundene Steckverbindungen eingesetzt werden – beim direkten Verbinden von Modulen ist ein Andocksystem aber die bessere Wahl. Vor allem Verbindungen mit starren Stromschienen erfordern ein Kontaktsystem, das Toleranzen exakt ausgleichen kann und dadurch eine automatisierte Assemblierung erlaubt.

„Die ansteigende Funktionsintegration bei elektrischen Antrieben erfordert ein Neudenken der Stecksysteme.“
Rudolf Dechantsreiter, Leiter Business Unit Automotive

Durch den Einsatz der ODU LAMTAC® Flex Kontakttechnologie kommen die Vorteile des ODU DOCKING MATE® zum Tragen. Das Stecksystem ist somit darauf spezialisiert, vorhandene Toleranzen bei starren Stromschienen zu kompensieren. Das ermöglicht eine automatisierte Montage bei gleichzeitig individuell und passgenau auf Ihre Anforderungen abgestimmten Gehäusekomponenten. Ein Gesamtsystem, das viele Anforderungen gleichzeitig erfüllen kann – und so eine starke Antwort für die Herausforderungen der Zukunft von Stecksystemen bietet.

ODU DOCKING MATE® im Überblick

Die Vorteile des innovativen Direktstecksystems:

  • Toleranzausgleich von bis zu +/– 1 Millimeter
  • Basierend auf ODU LAMTAC® Flex Technologie
  • Modulares Design – zahlreiche Varianten
  • Geeignet für starre Stromschienen
  • Individuelle Gehäuse für Ihre Anforderungen
  • Kompakte Größe für flache Verbindungen und geringen Bauraum
  • Automatisierte Montage möglich

Die Zukunft wird hochspannend.

ODU DOCKING MATE® bleibt flexibel!

Flexibilität im wahrsten Sinne: ODU DOCKING MATE® erlaubt uns nicht nur den Ausgleich von Fertigungstoleranzen. Es ist unsere Docking‐Technologie, mit der wir schon heute den Grundstein für eine anpassungsfähige Zukunftslösung gelegt haben.

Die Trends sind klar: Die Elektrifizierung der Mobilität nimmt immer weiter zu. Für die Technik bedeutet das, höchste Effizienz bei möglichst geringem Einsatz an wertvollen Ressourcen zu ermöglichen. ODU DOCKING MATE® ist die Verbindung dieser beiden Herausforderungen – und noch ganz viel mehr.

Sein modularer Aufbau spart Kosten und Bauraum und bleibt gleichzeitig so flexibel und individualisierbar, dass wir auch auf neue Trends schnell und effektiv reagieren können. Ob veränderte Anforderungen oder systematische Weiterentwicklung: Mit ODU DOCKING MATE® starten wir in die Zukunft der E-Mobilität. Gespannt auf das, was kommt. Flexibel und innovativ in der Lösung.

Unser Vertriebsteam ist für Sie da!

Perfekte Verbindungen sind unsere Herausforderung. Erfahren Sie, wie wir diese meistern.